Sie befinden sich hier: Thema: Website Artikel: Meta-Tags

Meta-Tags

Meta-Angaben enthalten Anweisungen für Web-Server, Web-Browser und automatische Suchprogramme („Robots“) im Internet. Meta-Angaben enthalten unter anderem Angaben zum Autor und zum Inhalt der Datei, oder auch beispielsweise HTTP-Befehle zum automatischen Weiterleiten des Web-Browsers zu einer anderen Adresse. Anmerkung: Meta-Angaben sind nicht für persönliche Anmerkungen oder Kommentare zum Quelltext der HTML-Datei zu verwenden. Solche Angaben werden in extra ausgewiesenen Kommentaren geschrieben. Für die Angabe in Meta-Tags gelten die HTML Umschreibungen für Sonderzeichen. So müssen Sie z.B für das Sonderzeichen „ü“ die Zeichen „ü“ benutzen.

Sehr wichtig sind hier die Meta-Tags (HTML-Head-Tags):
„description“:

Beschreibung Ihrer Seite: Erscheint unter dem Titel in der Anzeige der Suchmaschinen) Die Beschreibung der Website sollte in vollständigen Sätzen formuliert sein. Eine Länge von 80 Zeichen sollte dabei nicht überschritten werden, da die Suchmaschinen in ihrer Anzeige begrenzt sind.

„keywords“:

Schlüsselwörter: auf Ihrer Seite, mit deren Eingabe bei einer Suchmaschine man Ihre Seite finden soll. Vermeiden Sie häufig benutzte Wörter wie, MP3, oder Sex. Hier ist ein Ranking auf den ersten Plätzen nahezu unmöglich. Benutzen Sie weniger oft vorkommende Begriffe, oder nutzen Sie Vertipper. Oft wird dazu geraten, möglichst viele Keywords einzugeben. Benutzt man weniger Stichwörter, so werden diese entsprechend höher bewertet. Die Schlüsselwörter sollten möglichst im Plural geschrieben sein. Denn das gesuchte Wort „Haus“ findet man auch unter „Häuser“, allerdings nicht andersherum. Anmerkung: Da man hier aber auch Wörter eingeben kann, die gar nicht auf der Seite vorkommen, werden die keywords mittlerweise von den Suchrobotern nicht mehr so stark beachtet.

„Sprache und Schriftart“:

Die Meta-Tags aber leisten noch mehr. Sie zeigen beispielweise dem Browser, welchen Zeichensatz er zur Ansicht verwenden soll, und in welcher Sprache der Inhalt der Seite geschrieben ist. Diese Informationen sind auch für einen Robot interessant. Deshalb dürfen die beiden folgenden Zeilen nicht fehlen.

<meta http-equiv="content language" content="de">

Diese Zeile legt Deutsch (content="de") als Sprache der Webseite fest.

<meta http-equiv="content-type" content="text/html";
charset=iso-8859-1">

Diese Zeile gibt als Zeichensatz ISO 8859-1 vor, der für westeuropäische Sprachen gedacht ist.

Ranking:
Wie erreicht man ein Ranking auf den ersten Seiten einer Suchabfrage per Suchmaschine?

In fast allen Suchmaschinen wird der Titel einer HTML-Seite besonders hoch bewertet. Daher sollten alle Seiten einen zum Inhalt passenden Titel besitzen. Achten Sie auf die besonders hohe Relevanz zwischen Titel und Meta-Tags sowie den ersten Zeilen des Body. Die „keywords“ sollten möglichst oft sowohl im Titel, den ersten Überschriften und auch in den Zeilen des Haupttextes auftauchen. Überschriften sollten möglichst das Format <h1> oder <h2> besitzen. Falls diese in einer anderen Größe eingesetzt werden sollen, können sie z.B mit CSS (Cascading-Style-Sheets) anders formatiert werden. Alt-Tags von Bildern, die eigentlich das Bild beschreiben sollen., kann man nutzen, um unsichtbar Schlüsselwörter auf einer Seite unterzubringen. Das Vorkommen eines Suchbegriffes im Domäin-Namen (URL-Adresse) wird von einigen Suchmaschinen beim Ranking bewertet.

   
Letzte Aktualisierung: 10.04.2018 10:37
© Jörg Montada   Mailto: E-Mails bitte über Kontaktformular!